Mehr Raum für Ihre Wünsche
X

SchnellKontakt

Willkommen

die aktuelle Wirtschaftslage erlebt einen Umschwung, in dem die Immobilie als Sachwertanlage eine zunehmend große Rolle spielt. Die Umstände, die zur Wirtschafts- und Euro-Krise führten, verursachen nun die Erschütterung der Grundfeste des Euros. Die deutsche Konjunktur entwickelt sich derzeit noch überraschend positiv. Die ersten Abkühlungen sind derzeit schon zu spüren. Diese Fakten sprechen für vermehrte Investitionen in Immobilien. Immobilien sind vergleichbar weniger wertschwankend als andere Sachwertanlagen wie z. B. Aktien.
Immobilien haben Substanz, sie sind weitestgehend vor Inflationen geschützt, ihre Einkünfte schwanken, wenn überhaupt, nur in sehr geringem Maße und die Nachfrage nach Wohneigentum steigt extrem. Studien zeigen, dass z. B. in Dresden bis 2017 ca. 7.000 Wohnungen fehlen werden. Dies sind nur einige Punkte, die die Stabilität, Langfristigkeit und Wertbeständigkeit eben jener Vermögensanlage verdeutlichen.